KEH-Assessments / Interviewtechnik

das ganz andere Assessment-Erleben

 

Methodische Eigenheiten

die Kandidaten erhalten  eine seminar-ähnliche Anleitung zum künftigen KEH-Selbstgebrauch

es kommen einzigartige Erkennungstechniken und Übungen des KEH-Systems zur Anwendung

alles ist live ; es werden keine Fall-Studien und hypothetische Situationen benötigt

im Schlußgespräch findet eine offene Auseinandersetzung mit der Selbsteinschätzung statt

Spezifische Vorzüge

großer Konsens über die herausgefundene Einschätzung nach dem Schlußgespräch

hohe Akzeptanz der Teilnehmer durch den Umgang mit der Selbsteinschätzung und durch Offenlegung der Methode

erheblicher Zuwachs an Menschenkenntnis für die Beobachter

wertvolle und versöhnliche Hinweise auf passende Funktionen / Positionen für abgewiesene / ungeeignete Kandidaten

[Home] [Anwendung] [Hintergrund] [Vertriebsformen] [Dr. Eberle] [Impressum]